Pages Menu
Rss
Categories Menu

Gepostet by on Mai 15, 2016 in Bücher | Keine Kommentare

Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde

 

„Womit fange ich an?“, frage ich mich angesichts der vielen Kinderbücher im Regal. Mit den neusten Errungenschaften? Mit Sachbüchern oder Bilderbüchern? Mit Büchern der Neunjährigen, des Sechsjährigen oder des Kleinkindmenschen?

Ich entscheide mich für die Lieblingsbücher. Jedes der drei Kinder (der vierte ist ja noch nicht im Vorlesealter), darf sich ein Buch aussuchen.

Eine Nummer eins kommt heute. Ich bin glücklich, dass die Wahl auf dieses Buch gefallen ist, es ist auch eines meiner Lieblingsbücher. Ein Evergreen. Eines, das in keinem Kinderbuchregal fehlen sollte. Und vor allem: eines der wirklich wenigen Bücher, das hier alle drei Kinderherzen höher schlagen ließ.

Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde: Der große James Krüss Bilderbuchschatz:

 

2016-05-13 08.33.04

Hnriette Bimmelbahn ist eine wundervolle Eisenbahn. Ganz ohen Fahrplan fährt sie herum, transportiert Kinder zu Blumenwiesen, an Hasen und Brombeeren vorbei und am Ende des Tages auch wieder zurück zu den Großeltern.

Nicht weniger sympathisch sind ihre Kollegen im Buch. Da wären: der Blaue Autobus, der hupend durch die Stadt fährt und versucht, dem ungezogenen Pudel Ottokar auszuweichen. Oder die ganz besonders nette Straßenbahn, die es sich wünscht, einmal jenseits der betonierten Straßen zu fahren und mit dem Pendant der Bremer Stadtmusikaten an Board zu einem Haus im Wald fährt. Auch der knallrote Doppeldeckter lässt Kinderherzen höher schlagen, wenn er nach Jahren in einer Lagerhalle wieder fliegen will und am Ende zum Postflugzeug befördert wird.

2016-05-13 08.36.41

Was erst einemal wenig aufregend erscheint, sind Geschichten, die ihren Zauber im Detail entwickeln: im starken Zusammenspiel von Reimen, Rhythmen und Bildern und vor allem: mit ungeheuer lebendigen und sympathischen Protagonisten, die den direkten Weg in unsere Herzen nehmen.

Die liebevollen Illustrationen von Liesl Stich laden zum genauen Betrachten ein und sind einfach bezaubernd! Alle vier Geschichten sind in Reimform erzählt. Schon bald sind auch Zweijährige in der Lage, die Reime wiederzugeben. Ganz anders als in vielen anderen Kinderbüchern, deren Reime getreu nach dem Motto „reim dich, oder ich fress dich,“ manchmal an einen Holzhammer erinnern, sind die Geschichten im „Henriettebuch“ ganz wundervoll erzählt. Selbst nach dem fünfundzwanzigsten Mal Vorlesen in Folge (ja, oft sogar hintereinander, wenn es nach den Kindern hier gehen würde) macht das Spaß (ja, auch den Eltern!).

Fazit:

Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde ist ein Buch, das den Charme der 50er Jahre transportiert, ohne dabei altmodisch oder angestaubt zu wirken. Ein wirklich zeitloser Klassiker eben und zu meiner großen Freude ein Buch, mit dem ich ganz zufriedenstellend die Begeisterung meiner Kinder für Fahrzeuge bedienen kann, ohne über Raupenbagger, ICEs oder Traktoren reden zu müssen. Ein tolles Buch für kleine Fahrzeugliebhaber, Freunde gelungener Illustrationen und alle kleinen Kinder im Vorlesealter.

Insofern: 5/5 Kakaotassen und eine ganz klare Kaufempfehlung!

5-tassen

 

2016-05-13 08.34.10

James Krüss  / Lisl Stich
Erscheinungsjahr: 2009
Verlag: Boje
Empfohlen: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3414822222

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*