Pages Menu
Rss
Categories Menu

Gepostet by on Mai 21, 2017 in Allgemein, Bücher | Keine Kommentare

PeterSilie

 

Nick lebt mit seinen Eltern und seinem Bruder Joschi in einer Wohnung. Nach dem Tod des Opas zieht auch die Oma zu ihnen, mit der Nick viel Zeit verbringt. Zusammen kochen sie die weltbesten Spätzle und Oma hat nicht nur viel Zeit, sondern kann auch tolle Geschichten erzählen. Nick hängt an ihr.

PeterSilie

Als Oma ins Krankenhaus kommt, gerät die Welt der Familie ganz ordentlich ins Schwanken. Vor allem die Eltern reagieren mit Sprachlosigkeit. Nick spürt, welche Leere die Abwesenheit seiner Oma hervorruft. Anfangs darf er sie noch nicht einmal besuchen. Später dann reagiert Oma kaum auf den Besuch.

Zum Glück gibt es noch Paul, der nebenan einen Garten hat und mit dem Nick viel Zeit verbringt. Paul hört ihm zu – und gemeinsam denken die beiden sich einen Plan aus, um der Oma zu helfen und ihr eine Freude zu bereiten. Dass dabei auch noch ein richtiges Abenteuer auf die beiden wartet, macht das Ganze für den Leser nur noch spannender

PeterSilie

PeterSilie ist ein herzenswarmes Buch über einen mutigen Jungen, der über sich selbst hinaus wächst und trotz Familienkrise und Ohnmachtsgefühlen seine eigene Handlungsfähigkeit entdeckt.

Antje Damm erzählt ein ernstes Thema mit einer großen Leichtigkeit. So wird PeterSilie zu einem spannenden Buch, das mitreißt, gut unterhält – und gleichzeitig tief berührt.

Einfach wunderbar!

 

PeterSilie

Antja Damm

Tulipan Verlag

ISBN: 978-3864292538

ab acht

 

Die Kinderbuchchallenge

Diese Buchbesprechung ist mein Beitrag zum Tagesthema 20 „mutig“ der #kinderbuchchallenge von @kakaoschnuten und @mintundmalve im Mai auf Instagram. Herzlichen Dank an den den Tulipan Verlag für das Rezensionsexemplar!

 

***

Hat dir mein Artikel gefallen? Dann freue ich mich über ein „gefällt mir“ und über das Weiterteilen. Wenn du regelmäßig auch meine nächsten Artikel lesen magst, folge diesem Blog oder klicke „gefällt mir“ auf der Kakaoschnuten-Facebookseite

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*