Pages Menu
Rss
Categories Menu

Gepostet by on Mai 19, 2017 in Allgemein, Bücher | Keine Kommentare

Prinzessinnen!

Tag 19 der #kinderbuchchallenge steht ganz im Zeichen von Rittern und Prinzessinnen. Und es gibt gleich mehrere Exemplare zweier wundervoller Bücher zu gewinnen.

Beginnen wir mit:

Prinzessin Hannibal

 

aus dem Luftschacht Verlag. Ein Buch gewidmet allen Helden in Blümchenstrumpfhosen. Schöner und passender könnte eine Widmung nicht sein.

Prinzessin Hannibal

Der Prinz Hannibal Hippolyt Hyazinth hat einen drängenden Wunsch: er möchte gerne eine Prinzessin sein.

Seine Eltern scheiden als Ratgeber aus. Beide mit anderen Dingen schwer beschäftigt und nicht greifbar für Existenzfragen. Also wendet der junge Prinz sich an seine sieben Schwestern: ebenfalls noch jung, aber immerhin sehr erfahren im Prinzessinnengeschäft.

Prinzessin Hannibal

Prinz Hannibal bekommt lauter Ratschläge, die ihn jedoch immer ratloser werden lassen. Von Erfolg gekrönt ist keiner. Der Prinz bleibt ein Prinz. Und ihm dämmert, dass sein Herzenswunsch nicht abhängig von der Frage irgendwelcher Erbsen, Frösche, Zöpfe oder Pantoffeln sein kann.

Zum Glück gibt es noch eine weitere Schwester: Heureka! Sie schafft es, ein Feuer im jungen Prinzen zu entzünden. Sie verrät ihm das Naheliegende: dass in jedem Prinzen eben auch ein Stückchen Prinzessin steckt. Und er, statt sich abhängig zu machen, sein Glück einfach selbst in die Hand nehmen kann.

Prinzessin Hannibal

Das tut Prinz Hannibal. Er nimmt seinen Traum in die Hand und macht sich zur Prinzessin. Zu einer atemberaubenden Prinzessin übrigens!

Prinz Hannibal ist ein wunderbares Buch über Konventionen und Träume. Es ist ein Buch, das sich nicht nur aufgrund des Formats oder der Illustrationen abhebt. Frische Illustrationen, eine direkte Sprache und Anlehnungen an die Märchenwelt lassen ein Buch entstehen, das nicht nur Lesespaß verspricht, sondern, versteckt zwischen Reifröcken, Schmuck und Quadrillientanz, auch eine wichtige Botschaft transportiert. Ein Plädoyer fürs sich selbst treu bleiben und dafür, die Erfüllung von Lebensträumen einfach selbst in die Hand zu nehmen.

Einfach wunderbar!

Prinzessin Hannibal

 

Prinzessin Hannibal

Melanie Laibl, Michael Roher

Luftschacht Verlag

ISBN: 978-3903081123

 

 

Eine ganz andere Prinzessin erleben wir mit:

Prinzessin Popelkopf

 

aus dem Verlag Voland & Quist. Schon auf der ersten Seite wird klar, wo der Hase lang läuft: „es war einmal eine hübsche Prinzessin mit viel Rosa drumrum und wie die meisten Prinzessinnen war sie sehr dumm.“

Prinzessin Popelkopf

Blöd gelaufen, dass es sich bei dem kleinen Mädchen, das die fiese Prinzessin Popelkopf aufs Schlimmste beleidigt, gerade um eine Hexe handelt. Die Hexe rächt sich. Und Prinzessin Popelkopf ist fortan verflucht, eben so zu sein, wie sie heißt.

Prinzessin Popelkopf

Das hübsche Prinzessinnengesicht verwandelt sich zum Entsetzen der jungen Dame in grünen, hässlichen Nasenschleim. Spott ist ihr sicher. Und auch ihr Zauberspiegel kann nichts tun, außer ihr ständig zu bestätigen: „ihr seid mit Abstand die hässlichste hier!“

Prinzessin Popelkopf

Klar wird_: sie muss das Ding auf ihrem Hals unbedingt wieder loswerden. Ein neuer Name muss her. Die Prinzessin trifft ihre Wahl. Nichts ahnend, dass auch diese Veränderungen nach sich ziehen wird.

Prinzessin Popelkopf

In witzigen Reimen erzählt, ist Prinzessin Popelkopf ein Buch, das unsere Herzen im Sturm erobert hat. Was haben wir gelacht über die sprichwörtliche Dummheit der fiesen Prinzessin! Wirklich gelungen erzählen Marc-Uwe Kling und Astrid Henn eine Geschichte über Schein und sein, über verpasste Chancen und die Frage, warum man zu dem wird, was man ist.

Prinzessin Popelkopf

 

Schon jetzt ein Lieblingsbuch!

 

Prinzessin Popelkopf

Marc-Uwe Kling, Astrid Henn

Voland & Quist

ISBN: 978-3863911164

 

Die Kinderbuchchallenge

Diese Buchbesprechung ist mein Beitrag zum Tagesthema 19 „Ritter & Prinzessinnen“ der #kinderbuchchallenge von @kakaoschnuten und @mintundmalve im Mai auf Instagram. Herzlichen Dank an den den verlag Voland & Quist und den Luftschacht Verlag für die Rezensions- und Verlosungsexemplare!

 

***

Hat dir mein Artikel gefallen? Dann freue ich mich über ein „gefällt mir“ und über das Weiterteilen. Wenn du regelmäßig auch meine nächsten Artikel lesen magst, folge diesem Blog oder klicke „gefällt mir“ auf der Kakaoschnuten-Facebookseite

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*