Pages Menu
Rss
Categories Menu

Gepostet by on Mai 23, 2017 in Allgemein | Keine Kommentare

Worauf wartest du?

 

Wirklich entscheidend im Leben sind nicht die richtigen Antworten, sondern das Stellen von Fragen. Fragen sind der Beginn von Erkenntnis. Davon, Dinge zu verstehen, zu hinterfragen oder auch in frage zu stellen. Fragen zu stellen bedeutet nicht, die eigenen Unwissenheit zu offenbaren, sondern Grundlegendes begreifen zu wollen. Sokrates selbst war der größte Lehrmeister im Stellen von Fragen.

Worauf wartest du? Das Buch der Fragen

 

Britta Teckentrups Buch „Worauf wartest du?“ setzt genau an diesem Punkt an. Auf jeder Doppelseite stellt sie Fragen. Klar und einfach. Universelle Fragen, bei denen fast jede etwas zum Klingen bringt in uns. Sie stehen auf weißem Grund. Ohne Antworten. Ihnen gegenübergestellt sind die Illustrationen Britta Teckentrups, die ein Spannungsfeld erzeugen: zwischen Wort und Bild, persönlicher Interpretation und allgemeiner Fragestellung.

Worauf wartest du? Das Buch der Fragen

 

In diesem Spannungsfeld entsteht der Raum, in dem das eigene Denken gefordert wird. In dem allgemeine Fragen plötzlich zu etwas Persönlichem werden. Gedankenexperimente entstehen. Manchmal ist es nur ein flüchtiger Funke, der von den Fragen des Buches entfacht wird. Manche Fragen beschäftigen tagelang und wirken nach.

Worauf wartest du? Das Buch der Fragen

 

Wenn man aufeinander aufbaut, hat der Erste dann immer die größte Mühe und der Letzte die leichteste Aufgabe?

Wieso mag ich jemanden, der ganz anders ist als ich… …und ganz andere Sachen im Kopf hat?

Kann man an nichts denken?

Ist Glück, wenn man nur schöne Dinge denken kann?

Worauf wartest du? Das Buch der Fragen

 

Worauf wartest du? ist ein Buch, das sich nicht nur in der Aufmachung her ganz offensichtlich ein „anderes“ Buch ist. Wenig Text (auf jeder Doppelseite eine Frage. Mehr nicht. Wirklich!) und zum Teil fast grafisch anmutende Bilder, die zum Verweilen einladen.

Worauf wartest du? Das Buch der Fragen

 

Es hebt sich aber auch inhaltlich erfrischend von vielen anderen Büchern ab, die Antworten liefern und die Welt erklären. Weil es dazu anregt, selbst zu denken. Und das ist nicht nur etwas ganz Grundlegendes, sondern sowieso der erste Schritt, um sich ein Bild von der Welt zu machen. Ein eigenes.

Worauf wartest du? Das Buch der Fragen

 

Britta Teckentrup

Worauf wartest du?

Jacoby & Stuart

ISBN: 978-3946593096

 

Die Kinderbuchchallenge

Diese Buchbesprechung ist mein Beitrag zum Tagesthema 23 „Große Fragen“ der #kinderbuchchallenge von @kakaoschnuten und @mintundmalve im Mai auf Instagram. Herzlichen Dank an den den Verlag Jacoby & Stuart für das Rezensionsexemplar!

 

Bei @mintundmalve könnt ihr heute noch ein tolles Buch gewinnen:

 

Gut gebrüllt, Bär!

 

Der alljährliche Wettkampf um den Titel „Bester Bär des Waldes“ steht unmittelbar bevor, doch wo ist das „GRRRRR!“ von Fred Grizzly? Rob Biddulph erzählt es uns in seinem zweiten spannenden, amüsanten und herzerwärmenden Bilderbuch.

Auf dem Blog von MINT & MALVE erfahrt ihr mehr zum Buch und bei @mintundmalve auf Instagram habt ihr noch bis zum 25. Mai die Chance, ein Exemplar zu gewinnen!

***

Hat dir mein Artikel gefallen? Dann freue ich mich über ein „gefällt mir“ und über das Weiterteilen. Wenn du regelmäßig auch meine nächsten Artikel lesen magst, folge diesem Blog oder klicke „gefällt mir“ auf der Kakaoschnuten-Facebookseite

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*