Fuchs

 

„Fuchs“ von Margaret Wild und Ron Brooks ist ein ganz außergewöhnliches Kinderbuch. Sehr direkt und ohne den Versuch, auch nur im Ansatz gefällig zu sein, erzählt es eine Geschichte über große Themen des Miteinanders.

Hund und Elster treffen nach einem Waldbrand aufeinander. Die Elster hat sich an einem Flügel verbrannt, der Hund ist auf einem Auge blind. Schnell merken die beiden, wie gut sie sich ergänzen („Ich werde dein fehlendes Auge sein und du bist meine Flügel“). Sie gehen gemeinsam durchs Leben.

2016-07-01 17.23.59

Das funktioniert so lange, bis sich der Fuchs zu ihnen gesellt. Er beobachtet die Elster. Er lockt sie und bringt sie dazu, ihr Leben in Frage zu stellen und im Versuch, „mehr“ zu wollen, einen großen Fehler zu begehen.

„Fuchs“ ist eine sehr bewegende Fabel über Freundschaft und die Abgründe des Zwischenmenschlichen. Ein Buch über Neid, Habgier und Vertrauen, über Loyalität und Reue.

Die Illustrationen sind wild und außergewöhnlich, die Typografie und das Layout eigenwillig. Auch die Schonungslosigkeit, mit der die Geschichte erzählt wird, überrascht bei einem Kinderbuch. Und doch ist „Fuchs“ ein Buch, dass uns alle berührt, uns nachhaltig beschäftigt und zum Nachdenken bringt.

2016-07-01 17.25.01

Am Ende steht, trotz der dramatischen Entwicklung der Geschichte, ein Stück Hoffnung. Das Ende bleibt offen. Wir solidarisieren uns, bangen und diskutieren – philosophischen Gesprächsstoff liefert das Bilderbuch genug.

 

Fazit:

„Fuchs“ ist ein Buch für Kinder ab etwa fünf Jahren. Weil aber ganz universelle Themen bedient werden, ist das Buch auch für ältere Kinder und Erwachsene absolut lesenswert. 5 Kakaotassen für dieses eindrucksvolle Bilderbuch!

5-tassen

 

2016-07-01 17.23.33

Margaret Wild / Ron Brooks
Erscheinungsjahr: 2003
Verlag: Carlsen
Empfohlen: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3551515971

 

***

Hat dir mein Artikel gefallen? Dann freue ich mich über ein „gefällt mir“ und über das Weiterteilen. Wenn du regelmäßig auch meine nächsten Artikel lesen magst, folge diesem Blog oder klicke „gefällt mir“ auf der Kakaoschnuten-Facebookseite.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*